Jobs in St. Anton
  • E-Bike Expertentipp für die Einlagerung
  • Tschiderer Andi

    Damit Dich im Frühjahr keine bösen Überraschungen erwarten solltest Du während des Winters nicht nur Dein E-Bike, sondern auch den Akku richtig lagern. Ohne eine angemessene Lagerung und regelmäßiges Nachladen ist der Akku im Winter nämlich verschiedenen Gefahren ausgesetzt.


    Lagerung: Elektrofahrrad-Akku in trockenem Raum verwahren!

    Wenn du Dein E-Bike im Winter also nicht benutzt, solltest Du den Elektrofahrrad-Akku richtig lagern. Montiere ihn vom  Elektrofahrrad ab und lege ihn an einen frostsicheren Ort. Der Raum sollte trocken und auch vor Sonneneinstrahlung geschützt sein. Für eine angemessene Verwahrung kann sich die Garage oder der Dachboden eignen. Die optimale Lagerungstemperatur entspricht dabei etwa 10 bis 15 Grad Celsius.

     

    Neben der geeigneten Raumtemperatur solltest du auch sicherstellen, dass der Elektrofahrrad-Akku nicht in der Nähe anderer metallischer Objekte steht und die Stecker der Dockingstation vor Feuchtigkeit oder Schmutz geschützt sind. So wird eine etwaige Beschädigungen des Elektrofahrrad-Akkus vermieden.

     

    Im Winter besser alle zwei Monate nachladen!

     

    Bevor Du den Akku in der Garage oder auf dem Dachboden lagerst, achte auch auf die aktuelle Ladung. Der Akku sollte etwa zu 50 bis 80 Prozent aufgeladen sein. Denn er verliert mit der Zeit Strom, und wenn der Akku kaum noch geladen ist, droht eine Tiefentladung.

     

    Bei einer Tiefentladung handelt es sich um eine vollständige Entladung vor allem nach längeren Ruhezeiten eines Geräts. Sie kann einen Akku schlimmstenfalls unbrauchbar machen und es entfällt die Garantie vom Hersteller. Damit dies nicht passiert, solltest Du den Akku zwar zu Beginn mit einer Ladung von 50 bis 80 Prozent lagern, aber auch zusätzlich alle zwei bis drei Monate etwas nachladen. Verwenden Sie dafür ausschließlich das vorgesehene Ladegerät, um eventuelle Schäden zu vermeiden.


    Für weitere Fragen sind wir jederzeit gerne im Hauptgeschäft für Dich da!


    von Tschiderer Andi, Shopleiter Rendlbahn - Intersport Freeride und Rendl Top

Intersport Arlberg

Fenster schliessen