• Arlberger Bergsafari
  • Intersport Arlberg

    Voller Eifer tummelten sich 106 begeisterte „ Geckos“ und 53 freiwillige Helfer im Verwall bei einer weiteren unvergesslichen Bergsafari! Das Wetter bot sich diesmal sehr abwechslungsreich: Von Sonnenschein   bis zu  leichter Bewölkung und starkem Regen war alles dabei, doch die eifrigen Geckos ließen sich durch nichts aufhalten!

    Die jüngsten Kids – die Indianer-Geckos folgten den Indianerspuren und gingen voller Begeisterung – geschminkt als Indianer - auf   Schatzsuche . Anschließend   überreichte Ihnen der Förster eine „Eintrittskarte“ für den Wald - lehrreiche und interessante Details vom Förster ließen die Kinder gespannt aufhorchen! Für Action sorgte danach die kleine Guerillarutsche! Viel Geschicklichkeit forderte auch die Überquerung des Todes-Sumpfes! Nach so vielen Erlebnissen war der Hunger groß und so schmeckten die Würstel am Lagerfeuer hervorragend.

    Ein tolles Programm erwartete die Piraten auf der Piraten-Insel: Diese musste  von jedem Pirat mit dem Tube trocken erreicht werden! Team-Arbeit war angesagt! Auf   der Insel war die erste Aufgabe ein Piraten Tuch zu kreieren und die Gesichter als echte Piraten zu bemalen! Dann ging’s auf das Raftingboot – dabei galt es einen Code zu knacken und die Schatzkiste zu finden! Diese wurde vom „schrecklichen Dan“ bewacht und bei der Piratenschlacht gelang es dann doch jeder Gruppe den Schatz zu erobern! Als Stärkung gab’s gleich danach einen Piratdog und „ Piraten-Rum“. Geschicklichkeit und Gleichgewichtssinn forderte auch dieses Jahr wieder die Slackline-Station, wo anschließend auch noch tolle Teamspiele veranstaltet wurden!   Danach   ging’s schon traditionell mit der großen Guerillarutsche quer übers Verwalltal! Eine weitere große Herausforderung gab’s für die Piraten heuer auch wieder bei der Geocoaching Station: Mit dem GPS waren die Kids im Wald unterwegs und anschließend brauten Sie einen Hexencocktail aus verschiedensten selbst gesammelten Kräutern!

    Die Ninja Geckos, die ältesten Kids die dabei waren, erlebten viele Highlights: Im Hochseilgarten war die Begeisterung sehr groß und kostete viel Überwindung! Mutig stellen sich die Kids allen Herausforderungen! So richtig zur Sache ging es auch bei der Neopren Action am Stausee! Spektakulär auch wieder das Abseilen über die Staumauer. Die   Station „Leben am Fluss“ war wieder sehr interessant und lehrreich! Unglaublich welche Vielfalt an Tieren in unseren heimischen Flüssen lebt – sogar kleine Flusskrebse fanden die Kinder unter den Steinen!   

    Dieser actionreiche Tag im Verwall war für alle Kids und auch für die über 50 freiwillige Helfer wieder ein traumhaftes, unvergessliches Erlebnis!

    Um eine derartige Veranstaltung mit soviel Spaß und Action durchführen zu können wird natürlich eine perfekte Organisation und professionelle Betreuung benötigt! Großzügig unterstützt wurde die Bergsafari auch dieses Jahr wieder von vielen lokalen Betrieben, Vereinen und Institutionen: Intersport Arlberg, Sport Pete und Raika St. Anton, H2O und arl.rock, Bergrettung, Sennhütte, Spar Burger, Arlberger Dorfbäckerei, Morandell


    von Intersport Arlberg

Intersport Arlberg

Fenster schliessen